Angebote

Wunderschöne Landschaften sind mit dem Hundeschlitten zu entdecken

Wild and Free Arctic Camp mit Hundeschlitten und Ausklang in Fairbanks (19 Tage)

Authentischer und somit intensiver als auf dieser Reise kann man Alaska nicht erleben. Nach dem großen Erfolg des atemberaubenden Wildnisabenteuers 2015 bietet murkl.com nun zum vierten Mal allen Alaskainteressierten eine Reise an, auf der man sowohl den Winter als auch den Sommeranfang erleben kann – Alaska zu allen Jahreszeiten.

Mit Brent Sass, dem Yukon Quest Champion 2015, geht es in sein »Wild and Free Arctic Camp« am Galbraith Lake, etwa 500 Kilometer von Fairbanks und über 10 Kilometer von der nächsten Straße entfernt. In beheizten Walltents leben die Abenteurer hier auf dem für eine Dauer von mehreren Wochen installierten Camp Ground eine Woche lang mit Brent Sass, einem weiteren Guide und dem gesamten Hundekennel zusammen. In täglichen Ausfahrten und vorherigem Training lernen sie, wie man Hundeschlitten fährt, kümmern sich mit um ihr eigenes festes Hundeteam, welches aus den Hunden von Brent Sass zusammengestellt wird und bereits Tausende von Meilen an Renn- und Trainingserfahrungen mit sich bringt, und erfahren ein atemberaubendes »Mushing«-Erlebnis.

Wenn euch dieses Abenteuer reizt, dann meldet euch gleich an – die Plätze sind limitiert!

 

Details & Anfrage
arctic-camp-2017-.jpg

Wild and Free Arctic Camp: Hundeschlitten fahren in der Arktis Alaskas – plus Fairbanks-Highlight-Woche

Wild and Free Arctic Camp 2017 – Der Klassiker!

Bereits zum dritten Mal geht es mit murkl.com zu Brent Sass und seinen Hunden in die Weite der Arktis Alaskas. Winter in der Arktis, Frühjahr und Sommer in Fairbanks – zwei Wochen Abenteuer – Alaska zu allen Jahreszeiten. Seid ihr dieses Mal dabei?

Hundeschlitten fahren in der Wildnis Alaskas

Mit Brent Sass, dem Yukon Quest Champion 2015, fahrt ihr in sein Wild and Free Arctic Camp am Galbraith Lake, etwa 500 Kilometer von Fairbanks und über 10 Kilometer von der nächsten Straße entfernt. In beheizten Walltents lebt ihr hier eine Woche auf seinem für eine Dauer von mehreren Wochen installierten Camp Ground samt Hundekennel. Neben Brent sind noch zwei weitere Guides mit dabei, einer von ihnen spricht deutsch. In täglichen Ausfahrten und vorherigem Training lernt ihr, wie man Hundeschlitten fährt, und kümmert euch um euer eigenes festes Hundeteam, das bereits Tausende von Meilen an Renn- und Trainingserfahrungen mit sich bringt. Ein atemberaubendes »Mushing«-Erlebnis erwartet euch.

Outdoor-Highlights in Fairbanks

Die zweite Woche steht im Zeichen von allen erdenklichen Outdoor-Aktivitäten rund um Fairbanks. Der Frühsommer hat in diesem Teil Alaskas bereits seine Fühler ausgestreckt, und so stehen neben Kajak- und Wandertouren auf unberührten Routen in der Umgebung von Fairbanks auch ein Ausflug in den Denali-Nationalpark auf dem Programm. Wohnen wie ein echter alaskischer Student: In mehreren Wohnungen der Universität Fairbanks UFA bekommt ihr, wenn ihr möchtet, Einblick in das amerikanische Studentenleben.

Details & Anfrage