Angebote

Sprung über Gletscherfluss.jpg

Tom´s Premium Selection präsentiert: Gruppenreise durch Alaskas Süden

Auf dieser Idee einer Gruppenreise durch Alaskas Süden arbeiten wir von murkl.com mit Tom´s Premium Selection zusammen. Die Reise steht unter dem Motto: Gemeinsam Unbekanntes ausprobieren. Mit maximal zehn Personen durch den Süden von Alaska. 

Die Reise beginnt in Alaskas einziger Metropole, Anchorage. Mit der Alaska Railroad fahrt ihr am Turnagain entlang weit hinauf in die Gletscherwelt. Eine Fahrt mit spektakulären Ausblicken in Alaskas Natur. Zwischenstopps macht ihr in Girdwood, das von National Geographic zum schönsten Skigebiet der Welt gekürt wurde, dann weiter im Alaska Wildlife Conservation Center in Portage und am Gletschersee beim Spencer Gletscher.

Von Anchorage geht es weiter auf den Spuren des Iditarod Trails, auf dem eines der bekanntesten Hundeschlittenrennen der Welt stattfinden, bis zur Winterlake Lodge am Rande der Alaska Range. Wildwasser-Expeditionen, Fischen, Rafting, Wanderungen, Rundflüge und vieles mehr wartet in den nächsten Tagen auf euch. Ihr könnt völlig frei und spontan entscheiden, was ihr als nächstes unternehmen wollt. Unsere Guides sind für euch da.

Dann holt euch ein Wasserflugzeug ab, um euch über die Alaska Range bis zur Küste zu bringen. Ziel ist der Anlegesteg der Tutka Bay Lodge. Mit dem Helikopter und einem Hochsee-Fischerboot könnt ihr hier eure Abenteuer erleben. Und die sind euch an jedem Tag dieser Reise garantiert!

Das Angebot findet ihr genauso auch bei unserem Partner Tom´s Premium Selection unter http://www.tps-reisen.com/destinations/alaska-in-der-gruppe-alaska-entdecken/

Details & Anfrage
Flugzeuge am Gletscherrand.jpg

Tom´s Premium Selection präsentiert: Mit murkl.com 12 Tage durch Alaskas Süden

Auf dieser Reise durch Alaska arbeiten wir von murkl.com mit Tom´s Premium Selection zusammen. Die Reise steht unter dem Motto: Unbekanntes ausprobieren. Durch den Süden von Alaska. 

Ihr startet mit einem spektakulären Flug von Anchorage auf die Insel Gustavus inmitten einer Inselkette an der atemberaubenden Gletscherküste Alaskas. Auf einer Bootsfahrt zur Glacier Bay, dem imposanten Gletscher, der direkt aus dem Meer ragt, könnt ihr Wale, Seelöwen und Robben beobachten. Und ein erfahrener Ranger zeigt euch auf einer Wanderung den nördlichsten Regenwald der Welt. 

Von Anchorage fahrt ihr dann mit der Eisenbahn durch den Denali Nationalpark bis nach Talkeetna. Hier starten die Expeditionen auf den Denali, den höchsten Berg Nordamerikas. Ihr schaut euch den Denali und die umliegenden Gletscher mit dem Propellerflugzeug ein wenig näher an und beobachtet die mutigen Bergsteiger von oben.  

Von Anchorage geht es dann nach Homer zur letzten Station der Reise. Die Tutka Bay Lodge ist für die nächsten vier Tage euer luxuriöses Zuhause. Boots- und Angelausflüge, Wanderungen, Helikopterflüge – hier sind euren Aktivitäten keine Grenzen gesetzt.

Jeden Tag etwas Neues ausprobieren. Alaska erleben. Nach dieser Reise werdet ihr immer wieder in das Land der großen Möglichkeiten zurückkehren wollen.

Das Angebot findet ihr genauso auch bei unserem Partner Tom´s Premium Selection unter http://www.tps-reisen.com/destinations/alaska-unbekanntes-ausprobieren-und-unvergessliche-abenteuer-erleben/

 
Details & Anfrage
Wunderschöne Landschaften sind mit dem Hundeschlitten zu entdecken

Wild and Free Arctic Camp mit Hundeschlitten und Ausklang in Fairbanks (19 Tage)

Authentischer und somit intensiver als auf dieser Reise kann man Alaska nicht erleben. Nach dem großen Erfolg des atemberaubenden Wildnisabenteuers 2015 bietet murkl.com nun zum vierten Mal allen Alaskainteressierten eine Reise an, auf der man sowohl den Winter als auch den Sommeranfang erleben kann – Alaska zu allen Jahreszeiten.

Mit Brent Sass, dem Yukon Quest Champion 2015, geht es in sein »Wild and Free Arctic Camp« am Galbraith Lake, etwa 500 Kilometer von Fairbanks und über 10 Kilometer von der nächsten Straße entfernt. In beheizten Walltents leben die Abenteurer hier auf dem für eine Dauer von mehreren Wochen installierten Camp Ground eine Woche lang mit Brent Sass, einem weiteren Guide und dem gesamten Hundekennel zusammen. In täglichen Ausfahrten und vorherigem Training lernen sie, wie man Hundeschlitten fährt, kümmern sich mit um ihr eigenes festes Hundeteam, welches aus den Hunden von Brent Sass zusammengestellt wird und bereits Tausende von Meilen an Renn- und Trainingserfahrungen mit sich bringt, und erfahren ein atemberaubendes »Mushing«-Erlebnis.

Wenn euch dieses Abenteuer reizt, dann meldet euch gleich an – die Plätze sind limitiert!

 

Details & Anfrage
arctic-camp-2017-.jpg

Wild and Free Arctic Camp: Hundeschlitten fahren in der Arktis Alaskas – plus Fairbanks-Highlight-Woche

Wild and Free Arctic Camp 2017 – Der Klassiker!

Bereits zum dritten Mal geht es mit murkl.com zu Brent Sass und seinen Hunden in die Weite der Arktis Alaskas. Winter in der Arktis, Frühjahr und Sommer in Fairbanks – zwei Wochen Abenteuer – Alaska zu allen Jahreszeiten. Seid ihr dieses Mal dabei?

Hundeschlitten fahren in der Wildnis Alaskas

Mit Brent Sass, dem Yukon Quest Champion 2015, fahrt ihr in sein Wild and Free Arctic Camp am Galbraith Lake, etwa 500 Kilometer von Fairbanks und über 10 Kilometer von der nächsten Straße entfernt. In beheizten Walltents lebt ihr hier eine Woche auf seinem für eine Dauer von mehreren Wochen installierten Camp Ground samt Hundekennel. Neben Brent sind noch zwei weitere Guides mit dabei, einer von ihnen spricht deutsch. In täglichen Ausfahrten und vorherigem Training lernt ihr, wie man Hundeschlitten fährt, und kümmert euch um euer eigenes festes Hundeteam, das bereits Tausende von Meilen an Renn- und Trainingserfahrungen mit sich bringt. Ein atemberaubendes »Mushing«-Erlebnis erwartet euch.

Outdoor-Highlights in Fairbanks

Die zweite Woche steht im Zeichen von allen erdenklichen Outdoor-Aktivitäten rund um Fairbanks. Der Frühsommer hat in diesem Teil Alaskas bereits seine Fühler ausgestreckt, und so stehen neben Kajak- und Wandertouren auf unberührten Routen in der Umgebung von Fairbanks auch ein Ausflug in den Denali-Nationalpark auf dem Programm. Wohnen wie ein echter alaskischer Student: In mehreren Wohnungen der Universität Fairbanks UFA bekommt ihr, wenn ihr möchtet, Einblick in das amerikanische Studentenleben.

Details & Anfrage