Ein etwas anderes Photoshooting

Wir wollten die Chance nutzen, dass unsere Freundin und Fotografin Katie Orlinsky Zeit hatte, um mit uns einen Trip zu den Tolovana Hotsprings zu machen und für murkl.com ein Fotoshooting zu machen.

Es wurde ein Wahnsinns-Trip, ein etwas anderes Fotoshooting, ein Erlebnis für den Gaumen und ein tolles Abenteuer! Auch wenn es trotz umfangreicher Planungen doch eher alaskanisch zuging...

Der Plan war, in einer kleinen Hütte an den Tolovana Hotsprings, sprich 'in the middle of nowhere', ein Gourmet-Abendessen zu servieren und diesen exklusiven Luxus auf Fotos festzuhalten. Dafür haben wir Katie einen Tag vom "Iditarod" abziehen müssen. Der Iditarod ist ein 1000-Meilen-Hundeschlitten-Rennen, welches Katie im Auftrag von National Geographic festhalten sollte.

Jetzt hat murkl.com natürlich nicht das Budget, das der National Geographic hat... aber wir haben gute Kontakte und wir haben Katie! Katie hat es geschafft, dass sie ein kleines Flugzeug inklusive Pilot „mit-nutzen" darf. Der Pilot wurde von einer Verlegerin beauftragt, deren Reporter beim Iditarod von Checkpoint zu Checkpoint zu fliegen. Katie kennt diese Verlegerin und daher durfte sie die Dienste des Piloten ebenso in Anspruch nehmen. Zum Glück gibt es an den Tolovana Hotsprings auch eine kleine Landebahn. Klingt also so, als ob wir Katie nur kurz für ein Shooting ausborgen und sie dann wieder zu ihrem eigentlichen Shooting geflogen wird. Aber in Alaska kommt oft alles anders…

 

17. Mär 2017 | in murkl.com
weiterlesen